header image

Unsere nachhaltige Strategie

im Überblick

Nachhaltigkeit: eine Frage der Kultur

Nachhaltiges Handeln ist in unserer EVVA-Kultur fest verwurzelt. Zahlreiche Beispiele finden sich in unseren Werten und im Code of Conduct (Verhaltenskodex) für alle Mitarbeiter/-innen. Unser Verhaltenskodex beinhaltet klare Regeln für gesetzestreue Geschäftspraktiken, fairen Wettbewerb und den wertschätzenden, respektvollen Umgang.

In der Umweltpolitik hat EVVA klare Leitsätze für sich definiert:

  • Rohstoffe und Energie sparsam verwenden
  • Emissionen und Abfälle soweit als möglich vermeiden
  • Abfälle als Wertstoffe ansehen
  • Das Umweltbewusstsein durch Information und Dialog mit allen Mitarbeiter/-innen erhöhen
     

Langfristigkeit: Denken in Generationen

Wir sind ein Familienunternehmen – mit einem Sicherheits-Know-how in der mittlerweile 7. Generation. Neben der Eigentümerfamilie sind auch zahlreiche Mitarbeiterfamilien generationenübergreifend bei EVVA tätig. Bei EVVA zählt das langfristige Wohl und die langfristige erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Nicht nur deshalb ist unsere Fluktuationsrate bei den Mitarbeiter/-innen weit unter dem Durchschnitt. Auch mit unseren Kunden und Geschäftspartnern sind jahrzehntelange verlässliche Beziehungen die Regel und nicht die Ausnahme.

EVVA-Logo 1920er und heute


Wertschöpfung: der Blick aufs Ganze

EVVA betrachtet für seine nachhaltigen Ziele den gesamten Prozess der Wertschöpfung. Von der Konzeption möglichst nachhaltiger Produkte über den Einkauf bei regionalen Lieferanten bis zur ressourcenschonenden Produktion. Im Menüpunkt „Unsere Projekte“ finden Sie nachhaltige EVVA-Themen quer durch alle Stationen der Wertschöpfungskette. Beispiele im Berichtszeitraum:

  • Forschung & Entwicklung: Produktentwicklung gemeinsam mit Stakeholdern forciert; Einsatz neuer energieeffizienterer Produktkomponenten; Innovationsmanagement etabliert
     
  • Einkauf: Bedarf an Öl und Wasser reduziert dank Clean Production; Lieferanten nach regionaler Nähe analysiert
     
  • Logistik: Anteil an Mehrwegpaletten erhöht; Lean-Management-Tools eingeführt, um Verschwendung zu reduzieren
     
  • Produktion: Clean-Production-Anteil erhöht, energieeffizientere Beleuchtung mit LED; Ausbau der eigenen Photovoltaik-Anlagen; Druckluftsystem stark verbessert; hochmoderne digitale Fertigungstechnologien umgesetzt
     
  • Vertrieb & Kommunikation: umweltfreundliche Verpackung; Stakeholder-Dialoge erweitert; Online-Bestellplattform aufgebaut
     
  • Nachhaltige Nutzung, After-Sales: Lieferperformance optimiert; Zufriedenheitsumfragen durchgeführt; DSGVO-Richtlinien vorweggenommen; langlebige Produkte

In Balance: Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft

Schon eine einzelne Umsetzung kann viele positive Auswirkungen haben. Unsere ölfreie Clean Production beispielsweise reduziert den Ressourcenverbrauch (= ökologische Nachhaltigkeit), spart hunderttausende Euro bei Einkauf und Entsorgung (= ökonomische Nachhaltigkeit) und verhindert Hautreizungen bei den Produktionsbeschäftigten (= gesellschaftliche/soziale Nachhaltigkeit). Wir stellen uns der Herausforderung, bei unseren Projekten Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz und sozialen Nutzen zu vereinen.


Austausch: Entscheidungen im Dialog

Unsere nachhaltige Strategie setzt auf Vernetzung. EVVA bezieht verschiedene Stakeholder in die Prozesse und Entscheidungen mit ein – zum Beispiel bei Produktentwicklungen oder bei der Analyse der wesentlichen nachhaltigen Themen für unser Unternehmen. Viele verschiedene Blickwinkel halten uns frisch und innovativ. Alle lernen voneinander – mit dem Austausch entstehen neue Ideen und Inspirationen.


Digitalisierung: Mensch im Mittelpunkt

EVVA hat im Berichtszeitraum in weitere digitale Fertigungstechnologien und -Prozesse investiert. Dieser Industrie-4.0-Schub stärkt unsere Wettbewerbsfähigkeit und damit unsere ökonomische Nachhaltigkeit. Sie bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Die Geschäftsführung nimmt Unsicherheiten ernst, die bei Mitarbeiter/-innen auftreten können, und hat das Motto „Put people first“ definiert, also der Mensch zuerst. Das ist in Zeiten der Digitalisierung ein starkes Statement. So werden keine neuen digitalen Werkzeuge eingeführt ohne gleichzeitige intensive Einschulung. Die persönliche Kommunikation wird bei EVVA mehr und nicht weniger. Wir haben im Berichtszeitraum die persönlichen Infofrühstücke zwischen Mitarbeiter/-innen und Geschäftsführung ausgebaut, mehr dazu unter Mitarbeiterzufriedenheit.

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr

+43 1 811 65-0
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
office-wien@evva.com