Schließzylinder von EVVA

Vielfältiges Angebot an Zylinderprofilen und -modellen

EVVA bietet ein breites Sortiment verschiedener Zylinderarten - je nach Anforderung und Einsatzort. Die Schließzylinder und zugehörigen Schlüssel können sowohl in einfachen als auch in komplex strukturierten Schließanlagen eingesetzt werden. Finden Sie hier einen Überblick über die gängigsten Zylinderprofile und -modelle.

Verschiedene Profilarten von EVVA

Zylinderprofile

Jedes Land hat seine eigenen Sicherheitsstandards und dadurch andere Anforderungen. Unsere Schließsysteme werden laufend auf die jeweiligen Marktbedingungen angepasst. Ob skandinavisches oder australisches Ovalprofil, Schweizer Rundprofil oder Europrofil - bei unseren Systemen werden Sie für Ihr Land fündig.

Zylindermodelle

Bei EVVA gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Zylindermodelle innerhalb unseres Sortiments aus mechanischen und elektronischen Schließsystemen.

Welche Arten von Schließzylindern gibt es?

Am weitesten verbreitet ist der Doppelzylinder, der sich mit dem passenden Schlüssel von beiden Seiten auf- und zusperren lässt. Dieser Zylinder eignet sich für die Zutrittsorganisation aller Gebäude, z.B. Wohnungen, Privathäuser und öffentlicher Gebäude.

Halbzylinder sind Zylinder, die sich nur von außen öffnen bzw. schließen lassen. Diese werden etwa bei Garagen oder Schlüsselkästen eingesetzt. Für Briefkästen, Spinde, Vitriten, Automaten oder Wertfächer, die ebenfalls nur von außen zu schließen sind, kommen meist Hebelzylinder zum Einsatz, die mittels eines Hebels öffnen und schließen. Auch Knaufzylinder lassen sich nur von einer Seite (außen) öffnen, während von innen die Türe mit einem drehbaren Knauf geöffnet bzw. geschlossen wird. Der Knaufzylinder eignet sich für Haus- und Wohnungstüren bzw. Kellertüren.

Außenzylinder werden meist in Kasten- oder Zusatzschlössern verbaut, die fest mit der zu sichernden Türe verschraubt sind. Das Kastenschloss wird dabei durch einen Sperrbalken mit dem Zylinder verbunden. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Spezialzylindern, wie z.B. der Möbelzylinder, der Einsatzzylinder oder der Schaltzylinder. Das Hangschloss kann für die Absicherung im Innen- und Außenbereich verwendet werden.

Immer öfter kommen auch elektronische Zylinder zum Einsatz, etwa der Motorzylinder für die automatisch gesteuerte Ver- und Entriegelung von Türen.

 

alternative
Doppelzylinder

Der Doppelzylinder ist der am weitesten verbreitete Zylinder. Er lässt sich von beiden Seiten sperren.

alternative
Halbzylinder

Der Halbzylinder ermöglicht das Öffnen und Schließen von einer Seite (außen).

alternative
Knaufzylinder

Der Knaufzylinder lässt sich von der Außenseite mit einem passenden Schlüssel öffnen, auf der Innenseite über einen Drehknauf.

alternative
Hebelzylinder

Der Hebelzylinder öffnet und schließt mittels eines Hebels, z.B. für Briefkästen oder Verteilerschränke.

alternative
Außenzylinder

Ob innen oder außen, diese Zylinder machen z.B. Zusatzschlösser noch sicherer.

alternative
Hangschloss

Die massive Absicherung für Gittertüren, Gartentore, Schranken, Kellerfenster, etc.

alternative
Möbelzylinder

Der Zylinder für Büromöbel, Schränke, etc. Auch in eine Schließanlage integrierbar.

alternative
Einsatzzylinder

Spezialzylinder, z.B. für den Einsatz in skandinavischen Hangschlössern mit „Snowman“-Ausnehmung.

alternative
Motorzylinder

Elektronisch gesteuerte Ver- und Entriegelung, z.B. von besonders sensiblen Bereichen.

alternative
Schaltzylinder

Spezialzylinder für elektronische Schalter. Einsatzbeispiele sind Schaltpulte und Maschinenschalter.

Sie erreichen uns
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr


+41 41 511 77 66
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
info-schweiz@evva.com