Hero image

Solmaz Mansour-Duschet ist Bereichsleiterin Qualitäts- und Prozessmanagement bei EVVA

Presse | 20. Jänner 2022.
Mit Solmaz Mansour-Duschet übernimmt künftig eine ausgewiesene Expertin die Leitung des Teams für Qualitäts- und Prozessmanagement. 

Die 35-jährige Wienerin ist bereits seit 2020 im Unternehmen und war bis dato zuständig für Fertigungssteuerung & Projektmanagement. Neben ihrer Zuständigkeit für die Optimierung der Fertigungsabläufe war sie auch Projektleiterin für Verbesserungs- und Digitalisierungsprojekte in der Fertigung.

Im Zuge ihrer bisherigen beruflichen Stationen, u.a. bei MMF Engineering und bei Opel Wien GmbH (vormals General Motors) konnte Mansour-Duschet umfassende Kompetenzen im Bereich der Fertigungssteuerung und des Projektmanagements erwerben. Bei General Motors war Mansour-Duschet u.a. auch für die fachliche Unterstützung anderer Motorenwerke in Südkorea und Ungarn zuständig und besitzt daher auch die für die EVVA-Powerplant-Strategie entsprechende wichtige internationale Erfahrung.

Letztlich kann Solmaz Mansour-Duschet fünf Jahre Forschungserfahrung im Bereich der Fertigungstechnik inkl. Fertigungsplanung- und Prozesssteuerung vorweisen. So widmete sie sich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Fertigungstechnik TU Wien im Zuge verschiedener Forschungsprojekte mit Industriepartnern dem Thema Modellierung und Optimierung von Fertigungsprozessen. In dieser Zeit erwarb sie einschlägige Kompetenzen in Themenfelder wie Industrie 4.0, Manufacturing Execution Systeme und Multiagenten Systemen. Im Jahr 2020 promovierte sie schließlich zum Dr.techn. Im Zuge ihrer Arbeit „DMMD, a Multiagent Design Methodology for the Manufacturing Domain“ vertiefte sie das Thema Produktionsplanung und Steuerung unter den Aspekten objektorientierter Modellierung und Prozessoptimierung.

„Ich freue mich, den Pfad der Exzellenzentwicklung dieses seit über 100 Jahren erfolgreichen Traditions- und Familienunternehmens mitgestalten zu dürfen. Gerade in den Bereichen Qualitäts- und Prozessmanagement gibt es viele Möglichkeiten, den hohen und gleichzeitig innovationsgetriebenen Anspruch von EVVA nachhaltig mitzugestalten.“, beschreibt Mansour-Duschet ihre neue Tätigkeit. 

Der österreichische Leitbetrieb setzte zuletzt mit dem neuen Werk in Tišnov (Tschechien) und dem Zubau am Hauptstandort Wien wichtige Schritte am Pfad der Exzellenzentwicklung. Im Sinne des dabei konsequent verfolgten Qualitätsanspruchs investiert EVVA auch laufend in entsprechendes Fachpersonal. 

zurück
Sie erreichen uns telefonisch:
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr

+43 1 811 65-0
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
office-wien(at)evva.com