Hero image

EVVA-Partner beim Sporthilfe Super10Kampf

News | 01. December 2022.
Das EVVA-Update-Event in der Schweiz erzeugte reges Interesse bei unseren Partnern. Rund 30 Personen folgten der Einladung und bekamen interessante Infos zu EVVA. Danach wurde gemeinsam in lockerer Atmosphäre der Sporthilfe Super10Kampf besucht. Das Ergebnis: Ein schöner Tag für gute Gespräche.  

Am 25. November 2022 folgten rund 30 Personen der Einladung von EVVA zu einem EVVA-Update-Event. Das Programm beinhaltete zwei Teile: So wurden zuerst die Updates zur EVVA-Welt geteilt. Anschliessend wohnte man dem schweizweit bekannten und sehr beliebten «Super10Kampf» der Schweizer Sporthilfe im Hallenstadion Zürich bei.

Zuerst: Alle Neuheiten von EVVA 2022

Kurz nach 14.00 Uhr begrüsste Urban Stenz, Geschäftsleiter von EVVA in der Schweiz, die Besucher und sprach über die wichtigsten EVVA-Neuheiten 2022. Marcus Berg, Leiter des Technischen Büro aus dem technischen Büro, erläuterte alle Neuheiten zu AirKey. Es gab auch praktische Beispiele dazu. Danach wurde Thema Schnittstellen präsentiert. «Das Potential dieser Schnittstellen ist riesig!», wies  Marcus Berg auf die Funktionsweise hin und führte praktische und praktizierte Objekte vor.

So zum Beispiel die Schnittstelle zur «SchlaueBox» mit der Paketboxanlage von Huber AG. Aber auch weitere Anwendungsbeispiele zu Fingerprints und Code-Tastaturen wurden gezeigt. Vorgestellt wurde auch der neue elektronische Motorzylinder von EVVA, der EMZY. Die regen Diskussionen und Fragen zeigten, dass dieses Produkt von grossem Interesse für den Schweizer Schliessanlagenmarkt ist. Zum Schluss wurde das Partnerportal in Erinnerung gerufen und die Möglichkeiten der Onlinebestellung erneut präsentiert. Die 24/7h Bestellmöglichkeit wird von den EVVA-Partnern noch nicht so häufig benutzt.

Danach: Der Sporthilfe Super10Kampf

Nach so viel Neuheiten und Informationen aus dem Hause EVVA führte der weitere Verlauf des Abends direkt nebenan ins Hallenstadion Zürich. Dort im Restaurant Vision wurden die EVVA-Gäste fein verwöhnt. Dabei gab es genügend Zeit, um sich untereinander auszutauschen. Um 19:30 Uhr sassen alle auf den VIP-Plätzen im ausverkauften Stadion und feuerten ihre Gladiatoren lautstark an. 24 Schweizer Spitzensportler bewiesen ihr Können bei den sechs Spielen. Der unterhaltsame Abend hatte mit dem Finale ein weiteres Highlight. Dass dabei das auch von EVVA unterstützte Team mit Teamleader Nino Schurter den Wettkampf für sich entscheiden konnte, passte zum geglückten Update Event.

Über die Sporthilfe

Die Sporthilfe fördert mit mehr als 9 Millionen Franken jährlich über 1'000 leistungsorientierte Schweizer Sporthoffnungen. Die Gelder fliessen dabei direkt in Form von individuellen Förderbeiträgen, Patenschaften und Auszeichnungen an talentierten Athlet:innen aus über 80 Sportarten.

Sporthilfe - Home

back

We are here for you
Mon - Thu: 7:30 am - 4:30 pm
Fri: 7:30 am - 2:00 pm


+43 1 811 65-0
Use the contact form or directly write to us at
export(at)evva.com