Hero image

Partner 4.0

10. Oktober 2019. Die Zukunft stellt an unsere Partner neue Herausforderungen. Wie es gelingen kann, ein Unternehmen komplett neu aufzubauen, zeigt Gründer und Geschäftsführer Albert Kesisyan, MSc und sein Unternehmen Knox Electronics und Security.

Eine interessante Lage hat ihre Firma, so direkt an der stark befahrenen Triester Straße. Warum sind Sie von Baden hierher gezogen?
Angeblich fahren hier mehr als 60.000 Autos täglich vorbei, oft im Schritttempo oder sie müssen halten. Da haben die Fahrer Zeit zu schauen – und wenn sich jemand für mehr Sicherheit in seinem Zuhause interessiert, dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man an uns denkt.

Das heißt, sie leben eher nicht von
Laufkundschaft?

Nein, unsere Kunden haben sich meist schon im Internet über mögliche Sicherheitslösungen erkundigt. Wenn sie uns dann kontaktieren, vereinbaren wir einen Termin, entweder bei uns vor Ort oder direkt bei ihnen Zuhause, was eher der Fall ist. Der Vor-Ort-Besuch bringt zwei große Vorteile mit sich: Die Kunden sehen, dass es uns wichtig ist ein angepasstes Konzept zu erstellen und wir uns gerne Zeit für sie nehmen. Andererseits entwickelt sich durch den Vor-Ort-Besuch ein Vertrauensverhältnis, welches für beide Seiten eine gute Basis für eine erfolgreiche Kunden- bzw. Geschäftsbeziehung ist.
 

Und wie ist Ihre Verbindung zu EVVA?
Sie sehen: Das ganze Lokal ist mit EVVA ausgestattet. Die Schilder und die Kraft der Marke locken viele Kunden an. Nicht selten sagt jemand; „Ich habe gesehen, dass Sie mit EVVA arbeiten. Deshalb bin ich da.“ Auch sonst schätzen wir die räumliche Nähe von ein paar hundert Metern zum Unternehmen. Wir können den persönlichen Kontakt halten und insbesondere den fachlichen Austausch pflegen.

Wie sind Sie auf die Idee für Ihr Unternehmen gekommen?
Ich habe die HTL für Elektronik im 10. Bezirk besucht. Danach habe ich die Fachhochschule für Elektronik abgeschlossen. Die Ausbildung war berufsbegleitend und ich habe parallel bereits bei Philips gearbeitet. Meinen Master habe ich dann in dem Bereich Innovations- und Technologiemanagement abgeschlossen, mit Themen wie Verkauf, Präsentation und Management – und das hat mich dann auf die Idee zur Selbstständigkeit gebracht. Das war dann eine sehr stressige Zeit, da ich noch weiter angestellt war und parallel bereits mein Unternehmen aufbaute.
 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?
Meine Tochter ist 13 Monate alt und sie verhindert ganz automatisch, dass ich rund um die Uhr ans Geschäft denke. Außerdem genieße ich es sehr, dass ich mich derzeit voll auf meine Firma konzentrieren kann und keine 80- Stunden-Woche mehr mit Ausbildung und Anstellung habe.

Knox Electronics & Security
2009 von Albert Kesisyan und seinem Partner in Baden gegründet
Seit 2013 in Wien mit drei Mitarbeitern
Unternehmensschwerpunkte sind Alarmanlagen, Videoüberwachung und elektronische Zutrittstechnik

zurück
Sie erreichen uns
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 13:00 Uhr

+49 2151 37 36 - 0
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
office-krefeld@evva.com