Hero image

Vier Kurven für mehr Sicherheit

21. November 2019. 4KS ist eines der jüngsten mechanischen Schließsysteme von EVVA. Wo liegt nun die vierte versteckte Kurve, von der alle sprechen? Wir haben Roman Kietaibl, Gebietsmanager Region Ost-Österreich, befragt.

Wie kamen Sie zu EVVA?
Ich bin seit ich 19 Jahre alt bin im Verkauf. Begonnen habe ich mit einer Lehre zum Einzelhandelskaufmann. Danach hatte ich den Wunsch, Geschäfte in größeren Dimensionen zu machen. Und ich wollte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich komme in meinem Beruf nun viel herum und sehe viel. Kein Tag ist wie der vorige. Ich bin so flexibel wie unsere Systeme (lacht).

Was umfasst Ihre Aufgaben?
Auf meiner Visitenkarte steht, dass ich Gebietsmanager Region Ost bin. Gemeinsam mit Herrn Werschlein bilden wir eine Task Force für Wien. Wir konzentrieren uns auf Wohn- und Industriebauten.

Wo sehen Sie den Schwerpunkt an Projekten mit 4KS?
Wir statten Wohnhausanlagen mit 40 bis 50 Wohnungen ebenso wie Anlagen mit 400 bis 500 Wohnungen aus. 4KS hat ein sehr breit gefächertes Anwendungsgebiet.

Wie kommen normalerweise Projekte zustande?
Ich bin seit 18 Jahren bei EVVA tätig. Zum einen kommen also Projekte auf Zuruf über persönliche Kontakte zustande. Zum anderen haben wir auch die Baudatenbank. Aus diesen Daten verarbeiten wir dann den Kundenkontakt. 

Was können Sie über 4KS-Projekte erzählen?
Früher waren die Stiftsysteme führend im Wohnbau, es ist aber mittlerweile so, dass es einen starken Trend in Richtung 4KS gibt. Auch, weil die Objekte immer exklusiver werden und die Ansprüche höher geworden sind. Gleichzeitig ist auch der Wunsch nach Sicherheit und Flexibilität stark. Ich würde sagen, es hält sich die Waage mit Stiftsystemen und Kurven-systemen 50 zu 50.

Was fasziniert Sie an 4KS?
Eines der Hauptargumente, die immer für 4KS und für das frühere System 3KSplus sprechen ist das Sicherheitslevel. Höhere Widerstandsklassen versprechen eine höhere Einbruchssicherheit. Dazu kommt aber bei 4KS noch der Komfort eines Wendeschlüsselsystems. Im Vergleich zu einem Stiftsystem ist das federfreie Prinzip auch wesentlich robuster und langlebiger. Aber nicht nur im Wohnbau, sondern auch beispielsweise bei den Pensionisten-Wohnheimen der Stadt Wien, die bis zu 500 Wohnungen pro Objekt beinhalten. Es sind kleine Städte in der Stadt, die die Flexibilität von 4KS gut brauchen können. Es gibt hier einfach so viele unterschiedliche Bereiche, bei denen auch im Notfall Zutritt für die berechtigten Personen möglich sein muss. Hier muss die Rettungskette perfekt funktionieren können. 4KS bildet diese komplexen Schließanlagen hervorragend ab.

zurück

Sie erreichen uns
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr


+41 41 511 77 66
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
info-schweiz@evva.com