Das eine nicht ohne das andere: Mechanik und Elektronik1992
alt text

 

In den 1990ern erkennt EVVA, dass die Elektronik immer relevanter wird und treibt die Symbiose von Mechanik und Elektronik weiter voran. In einer vertraulichen internen Analyse schätzt die Geschäftsführung dieses Vorhaben als exis­tenzentscheidend ein und gibt ihm höchste Priorität: „Der Verzicht auf die Elektronik würde für EVVA den Verzicht auf die Zukunft bedeuten.“