Die Erfindungs-, Versuchs-, und Verwertungs-Anstalt bekommt ihren Namen1920
alt text

 

Am 20. August 1920 wird der Name im Handelsregister auf folgenden Firmenwortlaut geändert: „Erfindungs-, Versuchs- und Verwertungs-Anstalt Tschörner, Plischke, Lischanowsky & Co.“ Die neue Adresse in Wien: Tabor­straße 8B. Der Name EVVA taucht aber bereits Monate davor auf, etwa im Mai 1920. Das erste wirklich eindeutig dem Namen zuordenbare Dokument ist jedoch ein Werbeinserat im „Neuen Wiener Tagblatt“ vom 11. Juli 1920.