Saarländische Klinik für Forensische Psychiatrie (SKFP)

Produkt: MCS
Größe:> 500 Einheiten
Gebäudetyp: Gesundheitswesen
Land: Deutschland
Partner: DGS Sicherheitstechnik Inh. Damiano Genduso
+49 6861 833 07 90

Der Neubau für die Saarländische Klinik für Forensische Psychiatrie (SKFP) umfasst drei hochgesicherte Stationen für insgesamt 60 Patienten. Die Patientenzimmer sollten für die Patienten ein hohes Sicherheitsniveau aufweisen. Um diesem Sicherheitsniveau zu entsprechen kam das zu 100% unkopierbare Schließsystem MCS in Frage. Der 100%ige Kopiersicherheit und das nahezu unmögliche unberechtigte Öffnen des MCS, überzeugten Planer und Entscheider des Projekts. Ebenso wichtig war die vielseitige Einsetzbarkeit von MCS, wie beispielsweise der Knaufzylinder mit SOS-Funktion, der Schaltzylinder für Aufzüge, Hebelzylinder oder Möbelschlösser.

EVVA überzeugte! Die Ausrüstung der Bestandgebäude und einer weiteren Erweiterung sind beschlossen. Außerdem ist eine Kombination, in einigen Bereichen, mit dem elektronischen Schließsystem Xesar im Gespräch.

Zurück
Sie erreichen uns telefonisch:
Mo - Do: 7:30 - 16:30 Uhr
Fr: 7:30 - 14:00 Uhr

+43 1 811 65-0
oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an
office-wien@evva.com